Doppelseitig bedruckte Window Graphic Folien

Window Graphic double | Eine beidseitig bedruckte Lochfolie

DIE INNOVATION | Doppelseitig bedruckte Window Graphic Folie für Verklebungen auf Glasflächen im Innen- und Außenbereich. Glasklar mit 20 % Durchblick. Erhältlich in drei verschiedenen Lochfrequenzen.


Beidseitige Motive mit Durchblick für
Raumkonzepte | Interieur | Architektur

Aufkleber oder großflächige Bildmotiven mit Window Graphic double sind für Glasflächen, wo ein beidseitiges Druckmotiv, ein feines Druckbild und eine beidseitige Blickdurchlässigkeit gewünscht sind. Der Anteil der bedruckbaren Fläche, abzüglich der Perforierung, beträgt 80 %. Dadurch haben Sie innen und außen ein sichtbares Druckbild*, wobei die perforierte Folie immer von beiden Seiten blickdurchlässig ist.

* <em>sichtbares Druckbild bei Window Graphic double</em>
Der Bildeindruck von draußen nach drinnen oder umgekehrt wird stets beeinflusst vom Hintergrundlicht und Umgebungslicht. Das Hintergrundlicht ist dabei das Licht, welches sich „drinnen“ befindet und durch die Perforation nach außen strahlt und je nach Lichtverhältnissen den Bildeindruck auf der jeweiligen Betrachtungsseite beeinflusst.

 

Die Anwendungsbereiche

  • Verkaufs-, Werbe-, Büro- und Dekorationsbereiche
  • Ladengestaltungen | Dekorationen
  • für klein- und großformatige Werbeaktionen

 

Das Besondere
| doppelseitige Bildmotive mit Durchblick
| wesentlich bessere Detailschärfe im Vergleich zu herkömmlichen Window Graphics Folien
| sie können zwischen drei Lochfrequenzen* wählen
| in zwei Haftqualitäten verfügbar

Drei Lochfrequenzen
Die Lochfrequenz ist die Anzahl der Löcher pro definierte Streckeneinheit. Egal für welche Lochfrequenz sie sich entscheiden, der bedruckbare Anteil der Folie beträgt stets 80 %.

 

Anwendungsempfehlungen

  • L1 | fein
    kleine Aufkleber mit feinen Grafikelementen und kleinen Schriften
  • L2 | mittel
    Aufkleber mit Schriften größer 20 Punkt
  • L3 | grob
    großflächige Beklebungen mit Bildmotiven und Grafikelementen

 

Ausführungsvarianten

Window Graphic double, Standard

  • Vorderseite seitenrichtig | Rückseite spiegelbildlich


Window Graphic double, Premium*

  • Vorderseite seitenrichtig | Rückseite seitenrichtig

 

* Die aktuellen Lichtverhältnisse auf der Vorder- und Rückseite beeinflussen die Wahrnehmung des Bildmotives auf der jeweiligen Betrachtungsseite. Bei  ungünstigen Helligkeitsverteilungen kann auf der Betrachtungsseite dass Bildmotiv von der Rückseite der Window Graphic double leicht zu sehen sein. Dieser Effekt tritt prinzipiell bei beiden Ausführungsvarianten auf ist aber nur bei der "Premium" Variante sichtbar.

 

Zwei Haftqualitäten

Window Graphic double, adhäsiv

  • Lochfolie ohne Kleber
  • einfache Anbringung und Repositionierung auf Glasflächen ohne Klebkraftverlust, Verklebung auch durch ungeübtes Personal möglich
  • vielfach neupositionierbar und wiederverwendbar
  • keine Klebereste oder Klebrigkeit auf der Oberfläche nach dem Entfernen, auch nicht nach 2 oder 3 Jahren
  • für langfristige Innenanwendungen, kurzfristige Außenanwendungen

 

Window Graphic double, permanent

  • Lochfolie mit permanentem Kleber
  • für langfristige Außenanwendungen


Vorteile Window Graphic double

  • beidseitig bedruckt | beidseitiger Durchblick
  • in 3 Lochfrequenzen erhältlich: L1, L2, L3
  • in 2 Haftqualitäten erhältlich | adhäsiv oder permanent
  • kein zusätzliches Schutzlaminat erforderlich
  • brillanter Druck, kratzfest, UV-beständig, wetterbeständig
  • individuelle Sonderformen und Freiformen sind möglich

 

 

Wissenswertes über herkömmliche Window Graphic Folien mit Bauartgenehmigung

Window Graphics Folien mit Bauartgenehmigung D5477 oder D5350 sind Lochfolien mit schwarzer Rückseite. Diese sind nur einseitig bedruckbar. Der bedruckbare Folienanteil liegt bei 60 %. Sind diese auf Fenstern von außen verklebt ist das Druckmotiv von außen sichtbar. Hingegen von der Innenseite des Fensters ist die perforierte, schwarze Folienrückseite zu sehen.

Da sich bei Außenanwendungen in der Perforierung Feuchtigkeit sammeln kann, welche zu einer deutlichen Reduzierung der Blickdurchlässigkeit führen würde, sollten sie mit einem speziellen Hochleistungs-Schutzlaminat geschützt werden.
Bei Verklebungen auf Außenscheiben von öffentlichen Verkehrsmitteln ist diese Art von Window Graphics Folien immer noch zwingend erforderlich, um die allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) nach § 22a StVZO: D5477 (unlaminiert) und D5350 (laminiert) zu erfüllen.

Projektslider Window Graphics